SPD Barßel

Moin Moin!

Herzlich willkommen auf der Homepage des SPD-Ortsvereins Barßel! Hier erhalten Sie Informationen zum Vorstand des Ortsvereins, zur Arbeit der SPD-Ratsfraktion Fraktion in der Gemeinde Barßel und zu aktuellen Terminen.

Über die entsprechenden Links im Hauptmenü gelangen Sie direkt zu den SPD-Fraktionen auf Bundes-, Landes- und Europaebene sowie zu den jeweiligen SPD-Abgeordneten unseres Wahlkreises.

Für aktuelle Infos besuchen Sie gerne auch unsere Facebook-Seite über den Link im Hauptmenü (oben auf dieser Seite).

Wir freuen uns über Fragen, Kommentare und über Ihre aktive Mitgliedschaft.

Judith Vey-Höwener (Vorsitzende des Ortsvereins)

 

26.09.2018 in Topartikel Presse

Statement der SPD Barßel zum Umgang der Bundes-SPD in der Maaßen-Affäre

 

Nach einem Treffen der Mitglieder der SPD-Barßel am vergangen Montag, hat sich Unmut über das Verhalten der Bundes-SPD in der Affäre um Hans-Georg Maaßen breit gemacht. Lesen Sie hier das Statement des Abends, auf den Punkt gebracht durch die Ortsvereinsvorsitzende Judith Vey-Höwener

21.10.2018 in Unterbezirk

Parteitag 2018 im UB Cloppenburg

 
Der neue Vorstand des UB Cloppenburg

Am 20. Oktober fand der turnusmäßige Parteitag des SPD-Unterbezirk Cloppenburg in Emstek statt. Neben Ehrungen und Vorstandswahlen wurden auch wichtige Anträge beschlossen.

16.08.2018 in Fraktion

SPD beantragt Webcam am Hafen

 
SPD Franktion am Barßeler Hafen

Die SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde Barßel beantragt die Installation einer Live-Webcam am Barßeler Hafen. Wir halten den Standort am Leuchtturm für sehr geeignet. Die Live-Webcam muss dem neuesten Stand des Datenschutzes entsprechen und keine Personenerkennung zulassen. Für den Tourismus erschließt sich mit der Webcam eine zusätzliche Werbequelle für unser Erholungsgebiet.

04.04.2018 in Allgemein

Kein zusätzlicher Geh- und Radweg im Baugebiet Nr. 87

 

Der Antrag der SPD-Fraktion auf den Ausbau eines Radweges zwischen dem Spechtweg Nr.9/Nr.11 und dem Goldammerweg in Elisabethfehn wurde von der CDU abgelehnt.

 

Auf Wunsch der Bürger im Baugebiet Nr. 87 (Elisabethfehn-Süd) wurde von der SPD-Fraktion der Antrag gestellt, den Verbindungsweg zwischen dem Spechtweg und dem Goldammerweg im Zuge des Straßenendausbaus mit herzustellen. Dieser Weg ist die direkte Verbindung der Kinder aus der Siedlung zur Schule. Mit der geplanten Erweiterung des Wohngebietes bis zur Hinterwieke werden auch die Schülerzahlen steigen, die diesen Verbindungsweg nutzen.

 
"Der Wunsch der Bürger ist berechtigt, da auf dem grasbewachsenen Weg Rutschgefahr besteht. Zudem sind die Baumaschinen dann für den Endausbau des Spechtweges vor Ort, so dass man von geringeren Ausbaukosten ausgehen kann," so die SPD-Fraktion.
 
Die CDU-Fraktion wollte dem Wunsch nicht nachkommen und lehnte den Antrag mit ihrer Mehrheit ab.